AGB

§ 1 Anbieter

Anbieter und inhaltlich Verantwortlicher ist:

DaFi Gastro GmbH

Am Seedeich 38

27472 Cuxhaven

Telefon: +49 4721 600 2103

Telefax: +49 4721 600 221

E-Mail: info@dafi-cux.de

Umsatzsteuer-ID: DE276541593

Handelsregistereintragung: HRB202777 Amtsgericht Tostedt

Geschäftsführer: Jan Fitter

§ 2 Anwendungsbereich, Sprache

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der DaFi Gastro

GmbH und dem Kunden gelten die nachfolgenden

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der deutschen

Sprache.

§ 3 Verbraucher und Unternehmer

Verbraucher (nach BGB §13) ist jede natürliche Person, die

ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend

weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen

beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer (nach BGB §14) ist eine natürliche oder

juristische Person oder eine rechtsfähige

Personengesellschaft, die bei Abschluss eines

Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder

selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 4 Vertragsschluss, Korrektur von Eingabefehlern

Verträge können über unseren Online-Shop geschlossen

werden.

Die Volljährigkeit (§2 BGB) ist Voraussetzung dafür, dass

Verbraucher einen mit uns rechtsgültigen Kaufvertrag

abschließen. Die DaFi Gastro GmbH behält sich das Recht

vor, Kaufverträge mit minderjährigen Verbrauchern

abzulehnen. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren

Verkauf Altersbeschränkungen unterliegen, so liegt es in

unserer Verantwortung sicherzustellen, dass der Besteller

das erforderliche Mindestalter von 18 Jahren erreicht hat.

Die Altersbeschränkung in unserem Shop stellt zusammen

mit einem Hinweis auf dem Paket sicher, dass erst nach

erfolgreicher Altersprüfung die Ware vom Zusteller an den

Besteller persönlich übergeben wird.

Um Alkohol online zu bestellen und zu kaufen, muss der

Verbraucher mindestens 18 Jahre alt sein. Mit seiner

Bestellung erklärt sich der Verbraucher mit den allgemeinen

Geschäftsbedingungen der DaFi Gastro

GmbH einverstanden und bestätigt, dass er das 18.

Lebensjahr vollendet hat.

Beim Kauf in unserem Online-Shop gilt:

Die Angebote und Artikelpräsentation stellen kein bindendes

Angebot dar. Erst die Bestellung durch Sie ist ein bindendes

Angebot nach § 145 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB),

welches wir annehmen können.

Sobald Sie einen Artikel erwerben möchten, haben Sie die

Möglichkeit, diesen dem Warenkorb hinzuzufügen. Innerhalb

dieses Warenkorbs können Sie jederzeit den Artikelinhalt

einsehen, mögliche Änderungen vornehmen sowie Artikel

wieder entfernen. Möchten Sie die Artikel im Warenkorb

kaufen, so bestätigen Sie durch Klick auf den Button „zur

Kasse gehen“.

Anschließend beginnt der Bestellvorgang, bei welchem Sie

die Möglichkeit haben ein Kundenkonto im Online-Shop der

DaFi Gastro GmbH anzulegen, um ihre Bestelldaten

einzugeben. In jedem Schritt des Bestellvorgangs ist

jederzeit über einen Klick auf den Button „Bearbeiten“ eine

Änderung möglich oder kann der Bestellvorgang

abgebrochen und von vorn begonnen werden. Durch einen

Klick auf den Menüpunkt „Kaufen“, senden Sie Ihre

Bestellung ab und geben damit ein rechtsverbindliches

Angebot zum Abschluss eines entgeltpflichten Vertrages ab.

Wir bestätigen den Eingang der Bestellung, indem wir,

sofern sie eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben,

Ihnen eine Bestellbestätigung zusenden. Erst wenn wir Ihnen

eine ausdrückliche Auftrags- oder Lieferbestätigung der

Ware innerhalb von 14 Tagen in Textform zusenden, kommt

ein Kaufvertrag zustande.

Ihre Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten werden

von uns gespeichert und Ihnen mit der Bestellbestätigung

übersandt. Während des Bestellens, haben Sie die

Möglichkeit, Ihre Bestelldaten sowie diese Allgemeinen

Geschäftsbedingungen einzusehen. Die Allgemeinen

Geschäftsbedingungen können Sie zudem über Ihren

Browser ausdrucken. Sofern Sie ein Kundenkonto angelegt

haben, können Sie sich über dieses einloggen und Sie

haben die Möglichkeit, dort die Daten Ihrer Bestellung

einzusehen.

Zusätzlich gilt bei Bestellung in unserem Onlineshop:

Bei allen aus unserem Onlineshop bezogenen Produkte,

müssen, sobald ein Weitervertrieb (oder auch eine

Verarbeitung) beabsichtigt wird, jegliche Hinweise oder

Kennzeichnungen in Verbindung mit der Wort-/Bildmarke

„Sturmflut“ oder „DaFi Gastro GmbH“ unterlassen werden.

§ 5 Entgelt, Versandkosten, Fälligkeit

Unsere Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Die Kosten für den Versand der Ware sind stets vom

Verbraucher bzw. Unternehmer zu tragen.

Die Zahlung ist sofort mit Vertragsschluss fällig. Die Zahlung

erfolgt per Überweisung in Vorkasse, per Sofortüberweisung,

per Rechnung oder über PayPal. Die Lieferung der Waren

erfolgt erst nach Eingang des Kaufpreises und

Versandkosten.

Sofern in der Artikelbeschreibung nicht anders beschrieben,

erfolgt die Lieferung bei Verbrauchern spätestens innerhalb

von 4 Werktagen nach Erteilung des Zahlungsauftrags an

das überweisende Kreditinstitut bzw. an Paypal, bzw. nach

Vertragsschluss (Rechnungskauf)

§ 6 Widerrufsbelehrung

Sofern der Kunde Verbraucher (nach BGB §13) ist, steht ihm

das folgende, gesetzliche Widerrufsrecht zu:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe

von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist

beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von

Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die

Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (DaFi

Gastro GmbH, Am Fährhafen 4, 27472 Cuxhaven,

info@dafi-cux.de, Telefon: +49 4721 600 2103, Telefax: +49

4721 600 221 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per

Post oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu

widerrufen, informieren.

Senden Sie uns die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist zu, um die

Widerrufsfrist zu wahren.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle

Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich

der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die

sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung

als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung

gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen

vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die

Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns

eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir

dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen

Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde

ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall

werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte

berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir

die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den

Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren

zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere

Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall

spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie

uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt,

wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen

absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der

Waren ab einem Warenwert von 40 EUR. Bei einem

Warenwert von unter 40 EUR tragen Sie als Kunde die

Kosten der Rücksendung. Sie müssen für einen etwaigen

Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser

Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,

Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht

notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts

anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

§ 312g BGB (1) Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht

vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle

Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher

maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen

Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

§ 312g BGB (2) Verträge zur Lieferung von Waren, die

schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell

überschritten würde,

§ 312g BGB (3) Verträge zur Lieferung versiegelter Waren,

die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene

nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung

nach der Lieferung entfernt wurde,

§ 312g BGB (4) Verträge zur Lieferung von Waren, wenn

diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit

untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

§ 312g BGB (5) Verträge zur Lieferung alkoholischer

Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde,

die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert

werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen

auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen

Einfluss hat.

§ 7 Datenschutz

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer persönlichen

Daten ist die DaFi Gastro GmbH, Am Fährhafen 4, 27472

Cuxhaven.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst

und verarbeiten diese nur soweit diese für die Erbringung

unserer Leistungen bzw. Abwicklung des Vertrages mit

Ihnen erforderlich ist.

Um die Sicherheit Ihrer Daten auf unseren Webservern zu

gewährleisten und um Bestellprozesse nachweisen zu

können, werden auch Nutzungsdaten online erhoben und

verarbeitet.

Soweit wir eine Einwilligung zur Verwendung von Daten von

Ihnen einholen sollten, weisen wir darauf hin, dass Sie diese

selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft

widerrufen können.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung

das Eigentum der DaFi Gastro GmbH. (§449 BGB)

§ 9 Gewährleistung und Haftung

Hinsichtlich der Gewährleistung und der Haftung gelten die

gesetzlichen Bestimmungen. Nach diesen Bestimmungen

kann der Kunde bei Mängeln die Nacherfüllung in der Form

der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer

mangelfreien Sache verlangen. Ist die Nacherfüllung

fehlgeschlagen oder wird diese vom Verkäufer verweigert,

kann der Kunde den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag

zurücktreten und gegebenenfalls Schadenersatz oder Ersatz

seiner vergeblichen Aufwendungen verlangen. Die

Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der

Sache.

Sofern der Kunde Unternehmer ist, wird abweichend hiervon

vereinbart, dass die Gewährleistungsfrist lediglich ein Jahr

beträgt.

§ 10 Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-

Streitbeilegung (OS) bereit, die du

unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur

Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer

Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und

nicht bereit.

§ 11 Schlussbestimmungen, Erfüllungsort,

Gerichtsstand

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB

unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der

übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Erfüllungsort für

Lieferung und Zahlung ist ausschließlich der Sitz des

Unternehmens. Der ausschließliche Gerichtsstand ist

Tostedt.

Stand: September 2020

Zuletzt angesehen